Allgemeine Informationen zur individuellen Ergänzung

Der Individuelle Ergänzungsbereich soll den Studierenden im Bachelorstudium die Möglichkeit zu einer deutlichen individuellen Profilierung und selbstgestalteten Bildung eröffnen.

Die Individuelle Ergänzung umfasst insgesamt 30 Leistungspunkte.
20 Leistungspunkte sind in Form von Modulen zu erbringen und auch nachzuweisen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten diese zu erbringen. Es können beispielsweise verschiedene Programme, wie „Europa Intensiv“ oder „31- IndErg-1 Gründungsmanagement“ belegt werden. Möglich ist auch die Ableistung eines Praktikums, eine Pflicht dazu besteht jedoch nicht.


Die 10 weiteren Leistungspunkte werden für einzelne Modulelemente (i.d.R. Lehrveranstaltungen) vergeben, die aber nicht dokumentiert werden.

Weitere verschiedene Angebote findet Ihr hier :

http://www.unibielefeld.de/Universitaet/Studium/Studieninformation/Studienmodell/Individueller_Ergaenzungsbereich.html

 

Für Studierende anderer Fakultäten besteht die Möglichkeit in folgenden Modulen des Studiengangs „Bachelor-Nebenfach-Rechtswissenschaft“ den „Individuellen Ergänzungsbereich“ zu absolvieren:

  • Modul 29-M1NF Methoden und Grundlagen/Falllösungstraining im Privatrecht
    In diesem Modul erlangen Sie die methodischen Grundlagen des Rechts [mehr]

  • Modul 29-M10NF Privatrecht I
    Dieses Modul vermittelt grundlegende Kenntnisse des Allgemeinen Teils des Bürgerlichen Gesetzbuchs, des allgemeinen Schuldrechts sowie des besonderen Schuldrechts [mehr]

  • Modul 29-M20NF Strafrecht I
    Das Modul „Strafrecht I“ beinhaltet das strafrechtliche Grundlagenwissen im Rahmen des „Allgemeinen Teils des StGB“  [mehr]

  • Modul 29-M30NF Öffentliches Recht I - Staatsrecht
    In den Veranstaltungen „Staatsorganisationsrecht“ bzw. „Grundrechte“ werden Ihnen die Grundzüge des Grundgesetzes beigebracht [mehr]

  • Modul 29-M40NF Rechtsgeschichte
    Im Mittelpunkt dieses Moduls stehen die rechtshistorischen Zusammenhänge und ihre Bedeutung für die Rechtsentwicklung sowie die heutige Rechtsanwendung [mehr]

  • Modul 29-M51NF Familien- und Erbrecht
    In diesem Modul erhalten Sie einen Überblick über das Familienrecht (Eheschließung, Scheidung, Betreuung etc.) sowie das Erbrecht (Erbfolge, Testament etc.) [mehr]

  • Modul 29-M52NF Arbeitsrecht
    Hier können Sie Wissen im Individualarbeitsrecht sowie Grundzüge im kollektiven Arbeitsrecht und Sozialrecht erwerben [mehr]

  • Modul 29-M53NF Handels- und Gesellschaftsrecht
    Die Vorlesungen im Rahmen dieses Moduls stellen die Leitprinzipien und wichtigsten Instrumente des „Sonderprivatrechts der Kaufleute“ sowie des Gesellschaftsrechts dar [mehr]

  • Modul 29-M60NF Strafrecht II
    Neben dem Themenbereich „Delikte gegen die Person“ werden in diesem Modul die Grundzüge des Jugendstrafrechts sowie der Kriminalwissenschaft behandelt [mehr]

  • Modul 29-M73NF Europarecht
    Die Vorlesungen zum Europarecht beinhalten unter anderem historische und rechtliche Grundlagen des europäischen Integrationsprozesses, Rechtsquellen des Europarechts sowie Rechtsschutz und das Wirtschaftsrecht der EU im Überblick [mehr]

  • Modul 29-M74NF Umweltrecht
    In diesem Modul geht es um das rechtliche System im Rahmen des Umweltschutzes, welches aus verwaltungs-, zivil-, strafrechtlichen Normen besteht [mehr]

Empfehlungen zur „Individuellen Ergänzung“ für Studierende anderer Fakultäten

© 2017 Fakultät für Rechtswissenschaft » geändert 04.12.2016 von Jan-Hendrik Haus

Beratungsstelle

Studentische Studienberatung
Raum: T4-227
Telefon: 0521/106-4289
studienberatung.jura@uni-bielefeld.de