Studierende im Hauptfach


Nachfolgend finden Sie die für die jeweils einschlägige Semesterzahl, für welche Sie den Antrag stellen, die erforderlichen Leistungsnachweise.

Für die Bescheinigung ist mitzubringen:

1. Das BAföG-Formular
2. Ein Transkript (Leistungsübersicht) - erhältlich im Prüfungsamt auf T3
3. Ein AG- oder Tutorialschein
4. Aktuelle Immatrikulationsbescheinigung


Folgende Leistungen müssen erbracht sein:

- bis zum Ende des 4. Fachsemesters Jura:

  • je zwei bestandene Abschlußklausuren aus jedem Rechtsgebiet (ZivilR, StrafR, ÖR) aus unterschiedlichen Veranstaltungen,
  • 1 Hausarbeit aus einem beliebigen der drei Rechtsgebiete.
     

I.d.R. müssen Sie im Anschluss an das nach Ende des 4. Fachsemesters beim BAföG-Amt einzureichenden Formblattes kein weiteres Formblatt mehr bis zum Ende der Förderungshöchstdauer (9 Fachsemester) beibringen, es sei denn Sie stellen den BAföG-Antrag erst nach dem 4. Fachsemester oder das BAföG-Amt fordert Sie ausdrücklich zur Erbringung eines weiteren Formblattes auf. Sollte dies der Fall sein, gelten folgende Leistungsanforderungen:

- zusätzlich nach Ende des 5. Fachsemesters:

  • 1 Klausur oder Hausarbeit aus dem Hauptstudium aus einem der drei Rechtsgebiete
     

- zusätzlich nach dem 6. Fachsemester:

  • 1 Klausur oder Hausarbeit aus dem Hauptstudium aus einem der drei Rechtsgebiete

Bitte beachten Sie, dass Leistungen aus dem Bereich Fremdsprachen nicht angerechnet werden können

Es erfolgt keine Weiterleitung Ihrer Unterlagen an das BAföG-Amt!

© 2017 Fakultät für Rechtswissenschaft » geändert 24.08.2016 von Juradmin Webmaster

BAföG-Sprechzeiten

Für Beratungsleistungen wenden Sie sich bitte ausschließlich an das BAföG-Amt [Beratungszeiten:
Bauteil C2: Dienstags von 9.00 - 12.00 Uhr und von 13.30 - 15.30 Uhr | Telefon: 0521 106-88800]

Hier zum Internetauftritt: BAföG-Amt

 

Am 03.10.2017 sowie am 10.10.2017 findet keine BAföG-Sprechstunde statt.

Ab dem 16.10.2017 findet die BAföG-Sprechstunde mittwochs in der Zeit von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr statt.