FAQ

Neulich auf facebook…

… hat unser Team sich mal durch die Bielefeld Ersti-Gruppen auf facebook gearbeitet und für euch die meist gestellten Fragen ermittelt. Wir beantworten sie im Folgenden ausführlich und vor allem richtig und verbindlich!

1. Wo beantrage ich den Studierendenausweis?

2. Was ist mit meinem Stundenplan? Muss ich mir den selbst zusammenstellen?

3. Wie läuft das Studium ab?

4. Welche Gesetzestexte brauche ich für das erste Semester?

5. Wann beginnen die Vorlesungen?

6. Wie komme ich eigentlich an die Unterlagen zu den Vorlesungen heran?

7. Was sind Tutorials?

8. Kann ich mir schon vorab meine Tutorials aussuchen und diese wählen?

9. Woher weiß ich welchem Tutorial ich zugeordnet wurde?

10. Wie melde ich mich für Klausuren an?

11. Welche Grundlagenfächer muss ich belegen, um den „kleinen Grundlagenschein“ zu erwerben?

12. Wo erhalte ich die BAföG- Anträge?

13. Wie schalte ich meinen HRZ-Account frei bzw. wie erhalte ich meine E-Mail-Adresse?

 


 

1. Wo beantrage ich den Studierendenausweis?

Zwei bis drei Wochen nach erfolgter Einschreibung und Bezahlung des Semesterbeitrages erhaltet Ihr als Nachweis der Einschreibung einen EDV-Auszug, den sog. Leporello. Hier könnt ihr ein aktuelles Foto von euch hochladen. Dafür braucht ihr eure Zugangsdaten, und zwar die Matrikel-Nr. und das Hochschulrechenzentrum-Passwort, das ihr auf eurem Leporello findet.
Nach ein paar Tagen kann der fertige Studierendenausweis dann am Infopunkt abgeholt werden.

2. Was ist mit meinem Stundenplan? Muss ich mir den selbst zusammenstellen?

Der Stundenplan für das erste Semester wird in der Erstsemesterwoche gemeinsam mit euch zusammengestellt. Für ungeduldige erklären wir das gerne auch in unserer offenen Sprechstunde. Grundlegend erhaltet ihr alle relevanten Informationen im eKVV (dem elektronisch kommentierten Vorlesungsverzeichnis). Dort findet ihr eine alphabetische Sortierung der Studiengänge vor. Ihr klickt auf „R“ wie Rechtswissenschaft und wählt dort den Studiengang „Rechtswissenschaft mit Abschluss 1. Prüfung (STUDPRO 2012) / Staatsprüfung o. L.“ aus. Ihr gelangt nun auf eine Übersicht der für die einzelnen Semester angebotenen Veranstaltungen.

3. Wie läuft das Studium ab?

Der genaue Studienablauf und auch die einzelnen Module mit den Klausuren wird den Studierenden in der Erstsemesterwoche erklärt. Der gesamte Studienablauf ist auch in dem Jura-Infoheft der Studentischen Studienberatung, das der Einladung zur Erstsemesterwoche beiliegt, dargestellt. Die Kollegen der Studentischen Studienberatung und wir erklären Euch aber auch gerne in unseren offenen Sprechstunden, was Euch erwartet.

4. Welche Gesetzestexte brauche ich für das erste Semester?

Juristen lernen keine Gesetze auswendig, aber der Blick ins Gesetz erleichtert enorm die Rechtsfindung. Sprich: es geht nicht ohne. Das Studium der Rechtswissenschaft bildet euch in allen drei Teilbereichen aus: dem Öffentlichen Recht, dem Zivilrecht und dem Strafrecht. Im ersten Semester braucht ihr ein BGB (Bürgerliches Gesetzbuch), ein StGB (Strafgesetzbuch), eine StPO (Strafprozessordnung) und eine Zusammenstellung an für das Staatsorganisationsrecht relevanten Gesetzen (GG, BVerfGG, PartG etc.), die unter dem Titel ÖffR verkauft wird.

5. Wann beginnen die Vorlesungen?

Die Vorlesungen beginnen klassisch um c.t. (= cum tempore = viertel nach), es sei denn der Professor oder die Professorin gibt eine andere Anfangszeit vor. Dies wird in der  Regel in der Vorlesung bekannt gegeben. Ein Beispiel: Steht im eKVV, dass die Vorlesung um 8 Uhr beginnt, ist damit gemeint, dass sie um 8 Uhr c.t. beginnt, also um 8:15 Uhr. Sie endet dann auch nicht um 10 Uhr, wie angegeben, sondern um 9:45 Uhr. Dieses Phänomen nennt sich auch das akademische Viertel.

Sollte einmal ausdrücklich der Zusatz „s.t.“ ( = sine tempore = Punkt) angegeben sein, dann heißt das, dass ihr pünktlich zur vollen Stunde da sein müsst. 8 Uhr s.t. heißt 8 Uhr und keine Minute später.

6. Wie komme ich eigentlich an die Unterlagen zu den Vorlesungen heran?

Meist wird in der ersten Stunde der Vorlesung die Fundstelle für die Materialien, sollte es solche geben, inklusive Passwort bekannt gegeben. Diese sind in der Regel die Online-Lernräume im eKVV oder die Lehrstuhlseite des Professors oder der Professorin.

7. Was sind Tutorials?

Ihr habt nicht nur Vorlesungen bei Professoren und Professorinnen, sondern erhaltet an unserer Fakultät korrespondierend zu den drei Hauptvorlesungen noch die Möglichkeit die Anwendung des Lehrstoffs in der Falllösung in einem von einer Tutorin/einem Tutor geleiteten Tutorial (synonym für AG = Arbeitsgemeinschaft) zu erlernen.

8. Kann ich mir schon vorab meine Tutorials aussuchen und diese wählen?

Im ersten Semester werdet Ihr den Tutorials in der Erstsemesterwoche von „richtig einsteigen.“ verbindlich zugeteilt. Ihr könnt diese nicht selbst wählen oder selbstständig wechseln. Dies ist darin begründet, dass ihr in einem konstanten Lernumfeld über ein Semester konzentriert zusammen lernen könnt und zwar in einer Kleingruppe. Diese gute Arbeitsatmosphäre können wir aber nur durch klare Regeln gewährleisten.

Wem das zu streng ist sei auf das Verfahren ab dem zweiten Semester verwiesen: Dann müsst ihr euch im ekVV selbst für die Tutorials bewerben.

9. Woher weiß ich welchem Tutorial ich zugeordnet wurde?

Im ersten Semester werden die Studierenden den Tutorials zugeordnet. Wenn man sich ab dem zweiten Semester selbst für die Tutorien anmeldet, findet man im ekVV links unter „Kurz“ seine Zuteilung. Hinter dem jeweiligen Tutorium steht dann entweder ein roter oder ein grüner Haken.

10. Wie melde ich mich für Klausuren an?

Das Speichern der Abschlussklausur(en) in Euren Stundenplan im eKVV bewirkt zunächst nur einen "undefinierten Status", der nach Anmeldeschluss und entsprechender Bearbeitungszeit in "teinehmend" oder "nicht teilnehmend" gesetzt wird. Maßgeblich sind ausschließlich die Zulassungslisten des Prüfungsamtes, die während der Anmeldefrist immer aktualisiert auf T3 ausgehangen werden. Bitte geht dort zur Sicherheit einmal vorbei und überprüft, ob Eure Anmeldung geglückt ist. Anmeldungen nach Ablauf der Anmeldungsfrist werden grundsätzlich nicht mehr angenommen.

 

11. Welche Grundlagenfächer muss ich belegen, um den „kleinen Grundlagenschein“ zu erwerben?

Im Grundstudium müsst Ihr eine Klausur in einem der Methoden und Grundlagenfächer schreiben und bestehen. Ihr belegt also mindestens ein Methoden und Grundlagenfach. Entscheidet das nach eurem persönlichen Interesse. Die Auswahl variiert von Semester zu Semester. Von geschichtlichen über soziologischen bis hin zu philosophischen rechtswissenschaftlichen Themen ist für jeden etwas dabei!

12. Wo erhalte ich die BAföG- Anträge? 

Die Anträge kann man entweder beim Studentenwerk Bielefeld (Bauteil C2) oder unter http://www.das-neue-bafoeg.de/  erhalten.

13. Wie schalte ich meinen HRZ-Account frei bzw. wie erhalte ich meine E-Mail-Adresse?

Das Hochschulrechenzentrum der Universität (kurz: HRZ) hat einen eigenen Youtube-Channel. Dort wird in Videos anschaulich und schrittweise erklärt, wie der HRZ-Account eingerichtet wird und wie man seine E-Mail-Adresse erhält. Das Video zur Freischaltung des Accounts findet ihr hier.

© 2017 Fakultät für Rechtswissenschaft » geändert 30.01.2017 von Kathrin Glindemann

Sprechstunde diese Woche

 

Woche vom 13.11-17.11.17

Mo. 13.11: 11.00-14.00 Uhr

Di. 14.11: 10.00 - 15.00 Uhr

Mi. 15.11: 11.30-12:30 Uhr und 13:00 - 15.30 Uhr

Do.16.11: 11.00-12.00 Uhr

Fr. 17.11: 11.00 - 12.00 Uhr und 13:15 - 14:15 Uhr                         

 

 

                  


Nebenfachberatung

Die Nebenfachberatung findet Donnerstags von 13 - 15 Uhr in T4 - 147 statt.

 

Veranstaltungshinweise

Infoveranstaltung: (Berufs-) Orientierung im Nebenfach Rechtswissenschaft

Mittwoch, 15.11.2017, 16 c.t. – ca. 18 Uhr

in T2-239 

Anmeldung bis zum 12.11.17: per E-Mail mit Angabe von Name, Kernfach und Semester an nebenfachberatung.rewi@uni-bielefeld.de 

 

Erstsemesterwoche

Die Erstsemesterwoche im Wintersemester 2017/2018 findet in der Zeit vom 02.10.-6.10 17 statt.

Am 02.10. 17 finden besondere Veranstaltungen für die Studierenden BA Recht und Management statt.

 

 

Buchempfehlung

Tina Hildebrand: Juristischer Gutachtenstil

Ein Lehr- und Arbeitsbuch

2. Auflage 2016

ISBN: 978-3-8252-4588-7